Schulzentrum Grenzstraße Bremen

Schulzentrum Grenzstraße Bremen Logo mit Fernsehturm und Stadtmusikanten

Uni-Luft und Sondierungsgespräche

Wie fühlt sich Studium an? Was bieten Unternehmen und Hochschulen für Abiturienten? Diesen Fragen gingen Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft nach. Sie besuchten reguläre Lehrveranstaltungen an der Universität Bremen und führten Sondierungsgespräche mit Unternehmen und Hochschulen auf der Vocatium-Messe.

Nach dem Besuch des StudienINFOtags am 8. April 2016 der Hochschule Bremen erwarteten gleich zwei Termine zur Studien- und Berufsorientierung die Schülerinnen und Schüler des Q1-Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums.  Am Mittwoch, den 25. Mai 2016 besuchten die Schülerinnen und Schüler den „Informationstag für Studieninteressierte“ an der Universität Bremen. Dort stellten sich die unterschiedlichen Fachbereiche mit Ihren Fächern und auch die Serviceeinrichtungen der Uni an Informationsständen vor. Außerdem hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit an verschiedenen Informationsveranstaltungen der einzelnen Studiengänge teilzunehmen. Nachmittags konnten sogar reguläre Lehrveranstaltungen besucht werden, um einmal „reale“ Uni-Luft zu schnuppern. Zwischendurch wurden auch die neuesten Erfahrungen bei einer Tasse Kaffee in einer der vielen Cafeterien ausgetauscht.

Nur zwei Tage später, am Freitag, den 27. Mai 2016 ging es dann zur Vocatium-Messe, einer Fachmesse für Ausbildung und Studium, die dieses Jahr in den Messehallen in Bremen stattfand. In terminierten Einzelgesprächen trafen die Schülerinnen und Schüler auf zahlreiche Unternehmen, (Berufs-)Fachschulen und Akademien, (Fach-)Hochschulen sowie Beratungsinstitutionen, um Fragen bezüglich ihrer beruflichen Zukunft zu besprechen. Natürlich konnten hier auch schon berufliche Kontakte zu den entsprechenden Unternehmen und Einrichtungen geknüpft werden.

Gut informiert und um viele Erkenntnisse reicher gingen die Schülerinnen und Schüler nach diesen Veranstaltungen in ihr wohlverdientes Wochenende.

Dirk Böjer

Service